Finanzierungsbeispiele

Tätige Beteiligung z.B. an einer Sozietät

Ihr Kunde übernimmt Geschäftsanteile beispielsweise einer Wirtschaftsprüfungs GmbH. Für Ihren Kunden ist es der Einstieg in die Selbständigkeit oder aber auch die Erweiterung seines eigenen Unternehmens. Der Kaufpreis der Anteile soll nun über Kredite Ihres Instituts finanziert werden. Üblicherweise bieten derartige Finanzierungen wenig dingliche Substanz zur Unterlegung des Kaufpreises mit Inventarwerten. Vielmehr geht es oft bei dieser Finanzierungsart zum einen um die Angemessenheit des Kaufpreises über Ertragswerte oder einen üblichen Faktor der Honorarumsätze darzustellen und zum anderen um die Schuldendienstfähigkeit aus dem derzeitigen oder evtl. künftigen Einkommen als Partner belegen zu können.

Diese Voraussetzungen begutachten wir neben der grundsätzlichen Kreditprüfung und begleiten solche Vorhaben bei positiven Parametern gern. Da bei derartigen Anteilsübernahmen oft größere Kreditabschnitte entstehen, binden Sie die BG gern in früher Phase ein. Wir freuen uns über Ihren Anruf zur Abstimmung oder über Ihre Einladung für ein Vorgespräch mit oder ohne Kunden!

Betriebsgerechte Refinanzierung von Anlagevermögen

Ihr Kunde hat vor bis zu drei Jahren zulasten der laufenden Liquidität beispielsweise eine Maschine oder ein neues EDV-System angeschafft. Nun benötigt er diese Liquidität wieder für Betriebsmittel, um im Rahmen der von Ihnen gewährten Kreditlinie liquide zu bleiben.

Kein Problem: Wenn alle anderen betrieblichen Parameter stimmen, unterstützen wir Sie gern mit einer Ausfallbürgschaft bei dieser betriebsgerechten Umfinanzierung in ein längerfristiges Investitionsdarlehen!

Kauf einer Immobilie zur Eigennutzung oder zur Vermietung

Ihr Kunde hat ein Grundstück in guter Lage gefunden und möchte ein Gebäude zur Vermietung bauen oder eine bereits vorhandene Immobilie kaufen und an andere kleine und mittelständische Unternehmen vermieten oder auch als Unternehmer selber nutzen. Der Erwerb wird anteilig aus Eigenkapital, vorhandenen Bausparverträgen mit Bauspardarlehen und durch typische Hausbankdarlehen gegen Grundschulden finanziert.

Dieses zukunftsorientierte Vorhaben begleiten wir nach positiver Prüfung durch eine Ausfallbürgschaft (Laufzeit max. 23 Jahre), auch im höheren Rangauslauf. Binden Sie uns gern frühzeitig ein.

Liquiditätssicherung durch Avalkredite

Eine Bauservicegesellschaft ist Ihr Beispielkunde. Diese Gesellschaft hat den Zuschlag für einen sehr großen Auftrag erhalten. Zur Sicherheit, dass der Kunde den Auftrag abwickeln kann, fordert der Auftraggeber eine Vertragserfüllungsbürgschaft über 10 % des Auftragsvolumens. Der Auftrag ist abgearbeitet. Nun stehen die Kunden vor der Frage, wie sie die gewünschte Absicherung der Gewährleistung über 5 % des Auftragsvolumens stellen können. Die Einbehaltung der Gewährleistungssumme vom Rechnungsbetrag durch den Auftragnehmer kommt aus Liquiditätsgründen wegen der Größe des Auftrages nicht infrage. Sie bieten dem Kunden eine typische Gewährleistungsbürgschaft an, brauchen dafür jedoch eine werthaltige Absicherung.

Dafür ist die BG mit einer 60%igen Ausfallbürgschaft genau der richtige Ansprechpartner. Da die Gestellung von Bürgschaften in diesem Beispiel zum Geschäftszweck des Unternehmens gehört, empfehlen wir, einen Avalkreditrahmen zur Verfügung zu stellen. Auch für solche Avalkreditrahmen, die durch Anzahlungs-, Bietungs-, Vertragserfüllungs- und Gewährleistungsbürgschaften ausnutzbar sind, stehen wir mit einer BG-Bürgschaft zur Verfügung. Für die Filmwirtschaft ist eine Verbürgung bis zu 80 % möglich.

Leasingfinanzierungen

Ein Fitnessstudio als Beispielkunde plant, seine Geräte auf den neusten technischen Stand zu bringen. Um das Eigenkapital zu schonen und den Verschuldungsgrad nicht weiter zu erhöhen, werden die Geräte langfristig über eine Leasingfinanzierung angeschafft.

Die BG stellt Ihnen als Hausbank eine bis zu 80%ige Ausfallbürgschaft für diese Leasingfinanzierung zur Verfügung. Wir verzichten dabei auf eine Sicherungsübereignung des zu finanzierenden Gutes. Unsere Sonderbedingungen für Leasingfinanzierungen.

zum Seitenanfang
Update your Browser
BG-Aktuell